logo3

Hypnose

Die medizinische Heilhypnose ist eine sehr wirkungsvolle Heilmethode, die erfolgreich bei Ängsten, Schmerzen, Süchten und vielen psychosomatischen Erkrankungen, wie zum Beispiel Asthma oder Hauterkrankungen, angewendet wird.

Sie eignet sich darüber hinaus zur Schmerzausschaltung während Operationen und Zahnbehandlungen, bei denen eine Narkose oder örtliche Betäubung nicht möglich sind.

Der Patient gelangt über verschiedene Methoden in einen veränderten Bewusstseinszustand, auch Trance genannt, der zwischen Wachen und Schlafen liegt. Der Therapeut löst in diesem Zustand blockierende Überzeugungen und Vorstellungen im Unterbewusstsein des Patienten, und ersetzt sie durch befreiende, erweiternde und heilende.

Fast jeder Mensch ist hypnotisierbar, jedoch nicht gegen seinen Willen.

Heilhypnose hat nichts mit auf Tricks beruhenden Bühnen-Show-Hypnosen zu tun, und gehört in die Hände seriös ausgebildeter und verantwortungsvoll arbeitender Therapeuten.

Rückführung

Die Rückführungs-oder Reinkarnationstherapie ist eine auf hypnotischen Techniken beruhende Methode, mit der man nicht bewusst erinnerte Ereignisse im Leben eines Patienten oder früherer Inkarnationen seiner Seele erinnerbar macht. Das ist dann notwendig, wenn solche Ereignisse negative und einschränkende Wirkungen auf das Verhalten und die Entfaltungsmöglichkeiten des Patienten haben. Durch das Bewusstwerden dieser Ereignisse, erkennt der Patient den Zusammenhang zu seinen einschränkenden Verhaltensmustern, und kann diese während der Therapie lösen und durch lebensfreundlichere ersetzen.